Unbenannt1[1].jpg
 

Über mich:

Schon früh habe ich gerne gebastelt und Dinge auseinander genommen. Mich hat einfach interessiert, wie sie funktionieren. Allerdings ,zum Ärger meiner Eltern hat der Zusammenbau meistens nicht so gut geklappt.

​Mit Messern schließlich, bin ich schon recht jung in Kontakt gekommen. Als ich dann mein Lieblingsmesser verloren hatte, war das für mich ein Weltuntergang. Nachdem ich das Internet ewig nach einem Ersatz durchforstet hatte, bin ich auf YouTube zufällig auf eine Videoanleitung gestoßen, in der gezeigt wurde, wie man selber ein Messer baut. Dies hat mich direkt fasziniert und ich wollte es selber ausprobieren. Also habe ich dann im Alter von 12 Jahren, zusammen mit meinem Vater, 2014 meinen ersten Messermacher Kurs besucht. Dabei hatte ich so viel Spaß, dass ich mich dazu entschloss, mir im Keller selber eine Werkstatt einzurichten.

Da dieses Hobby zu einem immer wichtigeren Teil meines Lebens wurde, entschied ich mich schließlich dazu statt einem Voll-Abitur eine Ausbildung im Handwerk zu machen. 2017 unterschrieb ich dann mit 15 meinen Ausbildungsvertrag an der Uni Köln, wo ich seit 2018 am kernphysikalischen Institut meine Lehre zum Feinwerkmechaniker mit der Vertiefungsrichtung Feinmechanik absolviere.

Um mir aber auch später alle Möglichkeiten offen zu halten, besuche ich aktuell die Abendschule, in der ich mein Fachabitur mit Fachrichtung Metalltechnik mache.